Frühlingszwerge, Gipsmasken und …..

P1120760

Vergangenes Wochenende war es ganz schön turbulent bei der Leobande. Zum Frühlings/ Zwergebasteln zuerst einmal ein herzliches Danke an Margit und Lucas Boehm die kurzerhand einsprangen als Not an Mann/frau war. Der Nachmittag war fest in „Mädchenhand“, intensiv wurden Zwerge genäht, auch wenn die kleineren Mädchen noch einige Hilfe brauchten, alle bekamen einen Zwerg und einen  Frühlingsanhänger fertig.Bei den Gedichten spitzen sie die Ohren und oft huschte ein Lächeln über die Gesichter. Nach fast 2 Stunden intensiver Arbeit, brach der Bewegungsdrang durch !! Zum Glück gab es im Raum eine Tafel und Kreide, so spielten wir „Montagsmaler“ am Freitag  und  mit dem uralten Spiel „Der Fuchs geht um“ konnten wir die Zeit bis zum Abholen in bester Laune überbrücken.

Am Samstag Nachmittag waren 6 Kinder bei Tatjana Treiber zu Gast, um im Garten bei schönem Wetter Gips – und Papiermasken für die kommende Faschingszeit herzustellen und am Sonntag Morgen ging es bereits um 9.55 Uhr los Richtung Figurentheater Marotte. Dort haben wir zusammen das Stück „Feuerwerk für den Fuchs“ angeschaut. Das Stück war sehr lustig und hat den Kindern im Alter von 6 und 7 Jahren viel Spaß gemacht. Anschließend haben wir auf dem Spielplatz hinter dem Theater bei herrlichem Sonnenschein ein schönes Picknick genossen. Insgesamt war das ein schönes und ereignisreiches Wochenende und wir bedanken uns bei allen Kindern, die mitgemacht haben und bei allen, die zum Gelingen der Aktionen beigetragen haben.